Das Gewerbeareal Gewürzmühle befindet sich an sehr guter Lage im Dorfzentrum von Näfels und grenzt direkt an den Bahnhof Näfels-Mollis. Das Areal rund um den Bahnhof gilt als Entwicklungsschwerpunkt für die Gemeinde Glarus Nord.

Die Gewerbeliegenschaft wurde 1875 erbaut und ursprünglich als Zigerfabrik genutzt. Ab 1939 dienten die Räumlichkeiten einer regionalen Gewürzmühle als Produktions- und Lagerhallen mit Verkaufslokal. Aktuell sind die Flächen nicht vermietet. Das Areal bietet mit stattlichem Hauptgebäude, Nebenbauten, Einstellhallen, separatem Bürogebäude und grosszügigem Vorplatz diverse Nutzungsmöglichkeiten.

Haupt- und Bürogebäude sind im Inventar für schützenswerte Bauten aufgeführt und müssen in ihrer Substanz erhalten bleiben. Die Nebenbauten Nord und Süd, welche bisher als Lager- und Einstellhallen genutzt wurden, sind nicht geschützt. Vor allem der südliche Teil der Parzelle bietet grosses Entwicklungspotenzial für einen Neubau mit Wohnungen. Zudem können auch Haupt- und Bürogebäude teilweise in Wohnraum umgenutzt werden.

Das Hauptgebäude kann separat oder gemeinsam mit dem Bürogebäude erworben werden.

Verkaufspreis Hauptgebäude: CHF 1'050'000
Verkaufspreis Bürogebäude: CHF 500'000